P

 80 Jahre Pirat


 80 Jahre Pirat

 

Die älteste Zweihand-Jugendjolle und gleichzeitig die älteste Jugendmeisterschaftsklasse des DSV ist der Pirat. Seit nunmehr 80 Jahren läuft diese 5m lange, mit Spinnaker zu segelnde, sportliche und unverwüstliche Jolle und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Zwar hat der Pirat nur nationalen Status, durch seine große Verbreitung in vielen europäischen und einigen außereuropäischen Ländern wie Chile und der Türkei aber ist eine internationale Regattatätigkeit gewährleistet, Europameisterschaften werden regelmäßig durchgeführt. Der Pirat ist ein ausgewogenes und ausgesprochen gut segelndes Boot; eine solide Konstruktion und die heutige, moderne Bauweise ermöglichen eine sehr hohe Wertbeständigkeit und lange Regattatauglichkeit - selbst 10 Jahre alte Boote haben noch gute Chancen. Diese Gründe machen die Klasse nicht nur für Jugendliche, sondern gleichermaßen auch für Erwachsene und Experten attraktiv.
Quelle: http://www.segelclub-hansa.de/chronik/klassen_shm.htm